Die städtischen und freien Kultureinrichtungen sind dabei ein Motor der kulturellen Bildung in Lörrach. Sie tragen zur Qualität der Bildung bei und bieten ganzjährig ein vielseitiges und hochwertiges Kulturprogramm für die ganze Familie.
  • Stadtbibliothek Lörrach
  • Stadtbibliothek Lörrach


    In der Stadtbibliothek haben Kinder die Möglichkeit, ein ganzes Stockwerk voller spannender Medien zu entdecken. Hier kann nach Herzenslust gespielt, vorgelesen und gestöbert werden.
    Die Ausleihe der Kindermedien ist für alle Nutzer kostenfrei.

    Die Stadtbibliothek fördert mit vielfältigen Veranstaltungen die Lust am Lesen. Das Angebot umfasst Autorenbegegnungen, Workshops und Lesungen sowie regelmäßig stattfindende Vorlesenachmittage in verschiedenen Sprachen.

    Zur Stadtbibliothek Lörrach


  • Flitzebögen der Städtischen Musikschule
  • Städtische Musikschule


    Die städtische Musikschule bietet ein vielfältiges Programm für Kinder. Schon mit eineinhalb Jahren können die Kleinen mit einem Erziehungsberechtigten
    gemeinsam im Baby - Musikgarten erste Klang und Rhythmuserfahrungen machen. Es schließen sich der Musikgarten und die Musikalische Früherziehung, die die städtische Musikschule auch in vielen Kindergärten anbietet, an.
     
    Für Erstklässler gibt es das Instrumentenkarussell. Außerdem arbeitet die Musikschule mit vielen Grundschulen zusammen, unter anderem mit Singklassen, Ukulelenklassen, Musical - AGs und Klassenorchestern. Natürlich bietet die Städtische Musikschule Instrumentalunterricht als Einzel- oder Gruppenunterricht in fast allen Instrumenten an.

    Zur städtischen Musikschule


  • Kinder verkleiden sich im Dreiländermuseum
  • Dreiländermuseum Lörrach


    Eine Spielbroschüre durch die Dreiländerausstellung für junge Besucher (8 bis 15 Jahre) führt unterhaltsam und informativ entlang der zahlreichen Mitmachstationen. Fragen und kleine Aufgaben regen zum selbständigen Ausprobieren und Entdecken an – unabhängig von einer Begleitung durch Erwachsene. Die Spielregeln sind einfach: Wer genau hinschaut, findet bestimmt alle Antworten! Die Kinder und Jugendlichen durchstreifen damit die unterschiedlichen Abteilungen, erfahren viel über den gemeinsamen Naturraum am Oberrhein, entdecken natur- und volkskundliche Objekte. Weitere interessante Themen widmen sich ihren Vorfahren in der Region ab der Steinzeit oder dem mittelalterlichen Leben auf Burg Rötteln.
     
    Kindergeburtstag im Museum: Ritter, Römer, Schmuggler: Das Museum bietet eine Alternative zwischen Tortenschlacht und Sackhüpfen.

    Zum Dreiländermuseum Lörrach


  • Kulturzentrum Burghof
  • Burghof


    Monatlich von November bis April bietet der Burghof Lörrach Theater für ein junges Publikum in der Reihe Kinderszene mit dem Who-Is-Who der deutschsprachigen Kindertheaterszene wie zum Beispiel Erzähl- oder Schattentheater, Objekt- oder Puppentheater und Schauspiel.

    Zum Burghof Lörrach


  • Kinderbuchmesse "Lörracher Leselust"
  • Kinderbuchmesse


    Die Kinderbuchmesse Lörracher LeseLust verwandelt alljährlich im November den Burghof für drei Tage in ein Bücherparadies für Kinder: mit Lesenacht und Workshops, Theater, mit Lesungen, Bücherständen, Brettspielen, einem Kinderatelier und mit tausenden frisch gedruckten Büchern: Der Eintritt ist dank großzügiger Unterstützung der Sparkassenstiftung Jugend Umwelt Bildung, der Schöpflin Stiftung, der Zahnarztpraxis Dr. Weh und der Stadt Lörrach frei.

    Zur Kinderbuchmesse


  • Kinder spielen im SAK
  • SAK Altes Wasserwerk


    Nach dem Motto „Spielen ist das allerwichtigste überhaupt!“ bietet das Kinderbüro im Alten Wasserwerk durch seine Angebote verschiedene Möglichkeiten zu spielen und zu entdecken.

    Ziel ist, die Lust am Spiel zu fördern und weiterzuentwickeln und das Spiel als ernsthafte Tätigkeit überhaupt zu ermöglichen. Das Kinderbüro organisiert unter anderem das jährliche Kindertheatertreffen ""100 lebendige Weisen"" im Frühsommer und die Familiensonntage mit Kindertheater.

    Zum SAK Altes Wasserwerk



  • Kinder bei einem Projekt von Tempus fugit
  • Freies Theater Tempus fugit


    Tempus fugit ist seit über 20 Jahren ein freies Theater mit eigener Produktions- und Aufführungsstätte in Lörrach.

    Das Theater versteht sich als Bühne von und für alle Altersgruppen, als Ort, an dem theaterpädagogische Prozesse zusammengeführt werden und als Wegbereiter einer inklusiven und teilhabenden Theaterkunst. Im Zentrum der Theaterarbeit steht das künstlerische Forschen und Reflektieren.

    Tempus fugit vereint heute in neun Hausgruppen über 150 aktive Schauspielerinnen und Schauspieler und ein 30-köpfiges Team unter der Leitung der Theatergründerin Karin Maßen.

    Zu Tempus fugit



  • Werkraum Schöpflin
  • Werkraum Schöpflin

     
    Im Werkraum Schöpflin finden in den Oster-, Sommer- und Herbstferien kreative Workshops für Kinder und Jugendliche zu Kunst, Musik, Literatur, Soft- und Hardware, Fremdsprachen und Berufsorientierung und zwischen den Ferien wöchentliche Leseclubs statt.

    Zum Werkraum Schöpflin



  • Kinder spielen in der Dieter-Kaltenbach-Stiftung
  • Zentrum für Spielen und Gestalten


    Das Zentrum für Spielen und Gestalten der Kaltenbach-Stiftung hat im Auftrag der Volkshochschule Lörrach viele kreative Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder auch in den Schulferien im Programm.

    Zur Dieter-Kaltenbach-Stiftung